fbpx

datenschutz

Seite Drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines
    • 1.1 Die Möbel Bär AG betreibt ein Möbelgeschäft mit Reparaturwerkstatt. Zu ihren Produkten und Dienstleistungen gehören der Verkauf von Möbeln, deren Lieferung, Montage, Reparaturen und Entsorgung. Sie betreibt zu ihrem Möbelgeschäft auch einen Online-Shop unter moebelbaer.ch sowie professionelle Heimberatungen.
    • 1.2 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen bilden die Grundlage für sämtliche Geschäftsbeziehungen und/oder Aufträge zwischen der Möbel Bär AG [Attinghauserstrasse 49, CH-6460 Altdorf/UR], [UID-Nr. CHE-333.281.474] und ihren Kunden.
    • 1.3 Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen erkennt die Möbel Bär AG nicht an, es sei denn, die Möbel Bär AG hätte ihrer Geltung ausdrücklich und schriftlich zugestimmt.
  2. Vertragsschluss
    • 2.1 Der Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung der Möbel Bär AG durch ihre Zulieferer. Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Leistung informiert. Die der Möbel Bär AG erteilten Aufträge/Anträge werden erst mit Auftragsbestätigung/Annahmeerklärung durch die Möbel Bär AG wirksam, in der auch die Preise und diese AGB aufgeführt sind.
    • 2.2 Der Vertrag kommt durch Unterschrift des Kunden auf den Bestell-/Lieferschein zustande. Dieser ist integraler Bestandteil dieses Vertrages.
    • 2.3 Der Kaufvertrag per Online-Kauf kommt mit Zustellung der Bestellbestätigung durch die Möbel Bär AG zustande. Die Darstellung der Produkte Online-Shop der Möbel Bär AG stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zu Bestellung dar. Mit der Bestellung der Ware erklärt der Kunde verbindlich, die im Warenkorb aufgelistete Ware erwerben zu wollen. Die Möbel Bär AG ist berechtigt, nicht aber verpflichtet, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen nach Eingang anzunehmen. Die Annahmebestätigung wird elektronisch erteilt.
    • 2.4 Die Möbel Bär AG behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern.
  3. Preise
    • 3.1 Die Preise werden in CHF (Schweizer Franken) oder € (Euro) angegeben. Der Bestell-/Lieferschein bzw. das Bestellformular im Online-Shop geben Auskunft über Höhe und was durch den Preis abgegolten wird.
    • 3.2 Preise für den Online-Shop (www.moebelbaer.ch) Die Ware wird sofern nicht etwas anderes vereinbart ist, wie abgebildet oder beschrieben geliefert. Alle angegebenen Masse sind ca. Masse. Die Ware ist teilweise zerlegt zur Selbstmontage. Es können aufgrund der unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen Farb-, Verarbeitungs-, und Strukturabweichungen auftreten. Auch Vorbehalten sind nicht korrekte Angaben wegen technischer Mängel des eShop-Systems oder fehlende Angaben. Zubehör wie Dekorationen, Elektrische Geräte zb. Fernseher, Beleuchtungen, Kissen, Matratzen, Lattenroste, Nachttische, Decken u.s.w sind wenn nicht ausdrücklich erwähnt, nicht in den Angeboten enthalten. Das Verkaufsangebot und die Preise sind für die Schweiz beschränkt.
      Angebote und Preise können kurzfristig und ohne Vorankündigung geändert, respektive aus dem Sortiment genommen werden. Alle Preise verstehen sich in SFr. rein netto, inklusive Mehrwertsteuer, abgeholt ab Lager Altdorf oder mit Aufpreis geliefert.
    • 3.3 Die Möbel Bär AG behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Die Preisangaben der Möbel Bär AG im Hauptkatalog, auf der gesonderten Preisliste und auf der Webseite sind unverbindlich. Es gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Auslieferung.
    • 3.4 Die Bedingungen für Aktionen und Rabatt sind bei den betreffenden Informationen abrufbar.
    • 3.5 Die Kosten für Versand (Porto, Verpackung, etc.), Lieferung und/oder Montage werden extra ausgewiesen.
  4. Zahlungsbedingungen
    • 4.1 Die Kaufpreiszahlung erfolgt per Vorauskasse. Der Kaufpreis ist nach 10 Tagen ab Rechnungsdatum fällig.
    • 4.2 Hält der Kunde den vereinbarten Zahlungstermin nicht ein, so hat er ohne Mahnung vom Zeitpunkt der vereinbarten Fälligkeit an einen Zins zu entrichten, der 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Schweizerischen Nationalbank liegt zuzüglich einer Mahngebühr von CHF 25.-. Der Ersatz weiteren Schadens bleibt vorbehalten.
    • 4.3 Die Möbel Bär AG behält sich bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag und darüber hinaus bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus laufender Geschäftsbeziehung ausdrücklich das Rücktrittsrecht wegen Zahlungsverzugs des Kunden (Art. 214 Abs. 3 OR) vor. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum der Möbel Bär AG. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung nicht gestattet.
    • 4.4 Bei Kreditkauf ist der Kunde verpflichtet auf eigene Rechnung den Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister seines Wohnortes vorzunehmen.
  5. Lieferung und Abnahme/Erfüllungsmodalitäten
    • 5.1 Der Kunde ist verpflichtet, den Vertragsgegenstand am Geschäftssitz der Möbel Bär AG bzw. am vereinbarten Ort und zur vereinbarten Zeit abzuholen, wo diese den Vertragsgegenstand abholbereit aufzubewahren hat. Die Möbel Bär AG informiert den Kunden frühzeitig über die Abholbereitschaft.
    • 5.2 Die Lieferung erfolgt so rasch wie möglich. Liefertermine sind nicht garantiert und stellen lediglich eine Absichtserklärung dar. Lieferungen können früher sowohl auch später erfolgen. Bei allen Verträgen, die gegen Vorauskasse abgewickelt werden, beginnt die Bearbeitung der Produktion bzw. Auslieferung erst nach Zahlungseingang bei der Möbel Bär AG.
    • 5.3 Der Kaufvertrag per Online-Kauf: Generell sind alle angezeigten Lieferpreise im Warenkorb geliefert Franko Bordsteinkante.
    • 5.4 Die Anlieferstellen müssen mit einen 3.5 T Camion anfahrbahr sein. Zusatzfrachten für Bergbahnen, Lifte, Elektroautos etc. sind Sache des Käufers und nicht enthalten.
    • 5.5 Lieferfristen gelten als „beim Kunden ankommend“ und sind weder der Unwägbarkeiten beim Transport nur unverbindlich. Die Möbel Bär AG informiert den Kunden frühzeitig über die Lieferbereitschaft.
    • 5.6 Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Kunden trotz Auslieferungsversuchs scheitern, kann die Möbel Bär AG vom Vertrag zurücktreten.
    • 5.7 Stellt der Kunde die zur Übergabe der gesamten Lieferung am vereinbarten Zeitpunkt notwendigen Personen und Infrastruktur nicht rechtzeitig zur Verfügung, so ist die Möbel Bär AG berechtigt, die Ware ganz oder teilweise in einem Lagerhaus ihrer Wahl zu hinterlegen und dort solange auf Kosten des Kunden zu lagern, bis dieser seine Annahmepflicht vollständig wahrzunehmen bereit ist und diese Bereitschaft der Möbel Bär AG mit eingeschriebenem Brief mitteilt. Danach hat die Möbel Bär AG 10 Tage Zeit, die Lieferung nachzuholen. In diesem Fall hat der Kunde die Kosten des zusätzlichen Transports und für die Lagerung bis zur Lieferung gemäss Rechnung im Voraus zu bezahlen. Der Kunde trägt ausserdem alle Kosten und den gesamten Schaden der Möbel Bär AG und von Drittpersonen, die auf die verspätete Annahme zurückgehen oder damit verbundene Handlungen ausgelöst haben. Die Möbel Bär AG ist ausserdem während der gesamten Verzugszeit berechtigt, die Ware an Dritte zu veräussern.
    • 5.8 Der Kunde ist verpflichtet, die vom der Möbel Bär AG vertragsgemäss angebotene Leistung anzunehmen. Das Angebot ist vertragsgemäss, wenn es mit Bezug auf Inhalt, Ort und Zeit diesem Vertrag entspricht. Es besteht keine Pflicht zur Annahme einer Teilleistung. Die Annahme einer mangelhaften Sache darf unabhängig von der Schwere des Mangels durch den Kunden abgelehnt werden. Davon ausgenommen sind Mängel, welche die Möbel Bär AG nicht zu vertreten hat. Durch eine Verletzung dieser Annahmepflicht gerät der Kunde in Schuldnerverzug (Art. 102 ff. OR).
  6. Gefahrtragung
    • 6.1 Bis zum Zeitpunkt der Inbesitznahme durch den Kunden trägt die Möbel Bär AG die Gefahr für den Untergang der Kaufsache, soweit sie nicht ein Verschulden des Kunden nachweisen kann.
    • 6.2 Nutzen und Gefahr gehen bei Verwendungskauf spätestens mit Abgang der Lieferung ab Werk auf den Kunden über. Wird der Versand auf Begehren des Kunden oder aus sonstigen Gründen, welche die Möbel Bär AG nich zu vertreten hat, verzögert, geht die Gefahr im ursprünglich für die Ablieferung ab Werk vorgesehenen Zeitpunkt auf den Kunden über. Von diesem Zeitpunkt an werden die Lieferungen auf Rechnung und Risiko des Kunden gelagert.
  7. Gewährleistung
    • 7.1 Als Beschaffenheit der Ware gilt nur die Produktbeschreibung und die ergänzenden Produktinformationen (Hinweisblatt zu Möbel) der Möbel Bär AG als vereinbart. Öffentliche Äusserungen, Anpreisungen, Werbung der Möbel Bär AG oder Ausstellungsmodelle stellen daneben keine vertragsgemässe Beschaffenheitsangabe der Ware dar. Die Farbmuster im Katalog sind unverbindlich. Sämtliche Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/ oder Gewicht bleiben im Rahmend des Zumutbaren vorbehalten.
    • 7.2 Die Möbel Bär AG gewährleistet ab Kaufdatum für die Dauer von 24 Monaten die vertraglich zugesicherten Eigenschaften der Kaufsache.
      Die Pflicht zur Gewährleistung erlischt, wenn ohne schriftliche Zustimmung der Möbel Bär AG Änderungen und/oder Reparaturen an der Ware vorgenommen werden oder wenn der Kunde nicht umgehend alle geeigneten Massnahmen zur Schadenminderung trifft und der Möbel Bär AG Gelegenheit gibt, den Mangel zu beheben. Der Kunde ist verpflichtet, die der Ware beigefügte Montage- und/oder Pflegeanleitung zu beachten und zu befolgen.
    • 7.3 Der Kunde hat die gekaufte Ware unmittelbar nach Erhalt/Übergabe auf Vollzähligkeit, Richtigkeit der Artikel und offensichtliche Transportschäden zu prüfen und sofort schriftlich der Möbel Bär AG (bzw. dem Möbel Bär-Personal) zu melden. Alle offensichtlichen und/oder erkannten Mängel sind spätestens binnen sieben Tagen, in jedem Fall jedoch vor Verwendung oder Verarbeitung der Kaufsache, anzuzeigen.
    • 7.4 Von der Gewährleistung Ausgenommen sind Schäden, welche nicht nachweisbar infolge schlechten Materials, fehlerhafter Konstruktion oder mangelhafter Ausführung entstanden sind, z.B. infolge natürlicher Abnutzung, mangelhafte Wartung und Pflege, Missachtung von Betriebsvorschriften, zweckentfremdeter Verwendung, fehlerhafte Montage durch den Kunden, übermässiger Beanspruchung und weitere Gründe, welche die Möbel Bär AG nicht zu vertreten hat. Geringfügige Abweichungen in Abmessung, Farbe und Ausführung der Ware berechtigen nicht zur Gewährleistungsansprüchen.
    • 7.5 Die Möbel Bär AG behält sich das Recht vor, im Sinne einer Nachbesserung oder Ersatzlieferung, einen bestehenden Mangel zu beseitigen oder eine mangelfreie Sache nachzuliefern.
    • 7.6 Mit Ablauf der Gewährleistungspflicht verjähren alle Forderungen aus diesem Vertrag.
  8. Daten
    • 8.1 Die im Rahmen eines Bestellvorgangs erhobenen personenbezogenen Datenweden durch die Möbel Bär AG zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung der Anfragen verarbeitet. Diese Daten werden ausschliesslich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze erhoben, verarbeitet und genutzt. (Siehe ausführliche Datenschutzbestimmungen)
    • 8.2 Gegebenenfalls werde die für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten an verbundene Unternehmen und Zusteller zum Zwecke der Bestellabwicklung weitergegeben. Diese dürfen von den verbundenen Unternehmen und Zusteller ausschliesslich zu diesem Zweck verwendet werden.
    • 8.3 Wie Ihre Daten im einzelnen Verarbeitet werden können sie in unseren ausführlichen Datenschutzbestimmungen entnehmen.
      Der Verwendung der Daten zum Zwecke der Werbung kann vom Kunden jederzeit widersprochen werden. Der Widerspruch kann auf dem Postweg durch eine formlose Mitteilung an Möbel Bär AG, Attinghausenstrasse 49, Ch-6460 Altdorf/UR oder durch eine E-Mail an info@moebelbaer.ch
    • 8.4 Datenschutzbeauftrager bei Möbel Bär: Möbel Bär AG, Marc Bär, Attinghauserstrasse 51, 6460 Altdorf Uri, Schweiz
      Tel. +41 41 870 05 05
      Fax +41 41 870 05 08
      oder an info@moebelbaer.ch
      Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von Möbel Bär ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. unter info@moebelbaer.ch erreichbar.
  9. Rückgaberecht
    • 9.1 Bei Möbeln besteht kein Rückgaberecht. Bestellungen können nicht mehr annuliert werden.
  10. Gerichtsstand und anwendbares Recht
    • 10.1 Für Klagen eines Kunden ist das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig.
      Für Klagen der Möbel Bär AG ist das Gericht an deren Geschäftssitz zuständig.
    • 10.2 Die Vertragsbeziehungen zwischen dem Kunden und der Möbel Bär AG unterstehen dem materiellen schweizerischen Recht, namentlich die Regelungen des OR, unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980.
  11. Salvatorische Klausel
    • 11.1 Falls Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen treten sinngemäss die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen.

 

Hinweisblatt zu Möbel

Herzlichen Dank – Sie haben sich für ein individuelles und persönliches Qualitätsmöbel entschieden. Dafür stehen wir mit unserem Namen.

Holz:
Wir arbeiten mit Lieferanten zusammen, die spezialisiert sind für Massivholz oder Furnierholz. Holz ist ein Naturprodukt und in seiner Art, Haptik und Optik sehr individuell und unterschiedlich. Je nach Ausführung sind Äste, Verwachsungen, Unregelmässigkeiten und das Weiterarbeiten des Materials eine Charakteristik für Echtheit und Einzigartigkeit.

Leder:
Leder ist in der Regel ein Naturprodukt (ausser Kunst- bzw. Textilleder). Merkmale wie ausgeprägte Falten, Narbenbildung, Risse oder weitere Verletzungen sind warentypische Eigenschaften. Je nach Art des Leders treten diese Naturmerkmale ausgeprägter auf.
Wellen- oder Knitterbildungen sind waren- und gebrauchstypische Eigenschaften und können je nach Modell und deren Aufbau bereits bei Auslieferung, nach kurzer Beanspruchung oder nach einiger Zeit auftreten.

Stoff:
Die Vielfalt an Stoffen und Ausführungen ist unbegrenzt. Das Material kann aus Natur- oder Synthesefasern bestehen und hat je nach Beschaffenheit unterschiedliche Anforderungen in punkto Pflege und Reinigung.
Wellen- oder Knitterbildungen sind waren- und gebrauchstypische Eigenschaften und können je nach Modell und deren Aufbau bereits bei Auslieferung, nach kurzer Beanspruchung oder nach einiger Zeit auftreten. Gleiches gilt für Pilling, Faserverlusten, Sitzspiegel, Patina und Glanzstellen.

Pflege:
Die Regelmässigkeit der Pflege Ihrer Produkte bestimmen Sie. Es gibt keinen einheitlichen Standard der besagt, wie oft man seine Möbel pflegen soll. Gerne geben wir zu Ihrem individuellen Produkt eine Empfehlung ab.
Wir empfehlen für die Pflege und Reinigung der Hölzer, Leder und Stoffe unsere Behandlungssets.
Wir empfehlen in Zusammenarbeit mit unseren Möbeln zu keinem Zeitpunkt den Einsatz von Mikrofasertücher oder fettlösenden Haushaltsreiniger. Verwenden Sie dazu Baumwolllappen und nicht aggressive Haushaltsmittel.
Je schneller ein Fleck erkannt werden kann, desto grösser besteht die Wahrscheinlichkeit, dass er keine Rückstände hinterlässt.
Keine Reibung – Tupfen Sie den Fleck jeweils nur ab. Sonst besteht die Gefahr, dass er in tiefere Ebenen eindringt und evtl. gar die Oberfläche angreifen kann.
Testen Sie sämtliche Oberflächenbehandlungsmittel immer zuerst an nicht sichtbaren Stellen.

Reparatur:
Für das Instandsetzen von Dellen, Kratzern oder anderer Schäden fragen Sie uns. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem eigenen Servicedienst oder greifen bei Bedarf auf bekannte Partnerunternehmen zurück.

Allgemein:
Mass: Sämtliche Massangaben sind immer zirka Angaben. Kleine Abweichungen in Breite, Höhe oder Tiefe sind möglich.
Geruch: Es ist möglich, dass neue Produkte am Anfang riechen. Die Beurteilung dafür ist sehr subjektiv und hängt von der Empfindlichkeit einzelner Personen ab. Bestimmte natürliche Materialien behalten immer einen gewissen Eigengeruch.
Sonnenlicht: Der Schutz vor UV-Strahlung erhöht die Lebensdauer Ihrer Möbel. Schützen Sie die Möbel, vor allem bei wenig bzw. unbehandelten Naturprodukten.
Optik: Je nach Lichteinfluss oder Lebensdauer kann sich ebenfalls die Farbe und Struktur verändern. Zudem sind Abweichungen zu Mustervorlagen möglich. Eine absolute Licht- und Farbechtheit ist nicht möglich.

Die oben erwähnten Szenarien werden grundsätzlich nicht als Reklamation von unserer Seite her akzeptiert. Änderungen vorbehalten.

Seite Drucken